Jahnschule Goerlitz

Herbstferien

08.10.2018

Noch
Dienstag, 25.09.2018
Startseite | Schuljahresüberblick | Schuljahr 11/12 | 2012_06_14_Kochen international - Schüler aus Jelenia Gora zu Besuch
*** Für das SJ 2018 / 2019 ist noch 1 Stelle für ein FSJ zu vergeben ***
2012_06_14_Kochen international - Schüler aus Jelenia Gora zu Besuch PDF Drucken
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Schuljahr 11/12

Kochen international - Schüler aus Jelenia Gora zu Besuch


Im Frühjahr diesen Jahres brach die Werkstufe a1 (WST a1) auf, um der „Skola specalnie“, einer Förderschule aus Jelenia Gora, einen Besuch abzustatten und mit den polnischen Schülern gemeinsam einen schönen Tag zu verleben. Seitdem freute sich die Klasse auf den Gegenbesuch der polnischen Schüler in Görlitz. Am 30.05.2012 war es nun soweit.

 

Gegen 10:15 Uhr traf der kleine Bus mit zehn polnischen Schülern, Pädagogen, einer Dolmetscherin und der Direktorin der „Skola specalnie“ ein. Die Schulleiterin Frau Kasper hieß sie im Namen der Jahnschule herzlich willkommen. Zur Begrüßung wurden gemeinsam Lieder gesungen und die Schüler hatten die Möglichkeit, dazu zu trommeln, ein Angebot, welches sie rege und mit viel Freude in Anspruch nahmen.

 

 

Beim darauf folgenden Obstfrühstück im Rhythmikraum, der mit viel Liebe dekoriert worden war, konnten die Schüler erste Kontakte knüpfen. Auch die Pädagogen beider Schulen nutzten diese Gelegenheit zum Gedankenaustausch. Anfängliche Berührungsängste auf beiden Seiten verschwanden schnell beim gemeinsamen Zubereiten des Mittagessens. In zwei Gruppen schnitten, rührten, würzten und kochten polnische und deutsche Schüler gemeinsam Seite an Seite. Am Ende konnte der Tisch reichlich gedeckt werden. Da das Motto „Gesunde Ernährung“ lautete, hatte man sich für ein typisches, gesundes Gericht der Oberlausitz entschieden, den Kräuterquark mit Pellkartoffeln. Allen hat es gut geschmeckt und zur Abrundung gab es für jeden noch ein Eis mit roter Grütze.

 

 

Nach einer Schulführung durch Frau Kasper, die auf großes Interesse stieß und von der Dolmetscherin ins Polnische übersetzt wurde, war die Besuchszeit auch schon wieder fast vorüber. Zum Abschied durfte sich jeder Schüler ein gebasteltes Naschpäckchen mitnehmen und bekam von Frau Kasper als Andenken ein Gruppenbild überreicht, welches kurz nach der Begrüßung aufgenommen wurde.

 

 

Insgesamt war es ein Tag, der von beiden Seiten als sehr interessant und schön empfunden wurde, was auch in einer Dankes-E-Mail der polnischen Schule nochmals zum Ausdruck gebracht wurde. Es sei an dieser Stelle allen gedankt, die an der Gestaltung dieses Tages mitgewirkt haben und namentlich hier nicht erwähnt wurden.

 

I.H.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg